tejfölös-kapros zöldbableves – wachsbohnensuppe mit dill

annyira gyors, annyira nyári, annyira örök kedvenc, hogy egyszerüen megunhatatlan.

egy kis fej hagymát megfuttattam, pirosaprikával megszórtam, kevés vízzel felöntöttem. hozzáadtam a zöldbabot és kb. 10 perc alatt megföztem. ekkor felöntöttem egy dl tejfölben elkevert 2 teáskanál teljeskiörlésü liszttel, hagytam 2 percet föni, majd elzártam a tüzhelyet. beletettem egy csokor kaprot és vártam, hogy küljön. gey kis fehér borecettel és fehér borral és fehér kenyérrel tálaltam.

DSCF5252_1

sommerlich, leicht, schnell und erfrischend…. eine typisch ungarische sommersuppe mit allem was dazugehört: gemüse, zwiebeln, paprika, créme fraiche und eine menge dill.

die zubereitung ist denkbar einfach, so fängt nämlich fast jedes ungarische gericht an:

man schäle und hacke eine kleine (oder mittlere oder große) zwiebel und lasse sie mit etwas pflanzenöl andünsten. man gebe einen kleinen teelöffel paprikapulver hinzu (wahlweise scharfes oder mildes), verrühre es mit ein wenig wasser. man gebe die geputzten wachsbohnen hinzu, bedecke es mit wasser und koche solange, bis das gemüse weich (aber nicht zu wech ist). in diesem fall reichten ca. 10 minuten.

in der zwischenzeit verrühre man einen halben becher créme fraiche mit zwei teelöffel vollkornmehl und acht esslöffeln flüssigkeit von der heißen suppe. man gebe es zu der suppe und lasse sie etwa 2 minuten lang leicht köcheln, damit der mehlgeschmack verschwindet. man schalte den herd aus und gebe den dill hinzu. die suppe etwas auskühlen lassen und beim servieren ein ganz bisschen weissweinessig darunterrühren. die suppe schmeckt wunderbar egal, ob warm, lauwarm oder kalt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s