matjesbrötchen – mátyáshering

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ma délután bevásároltam a vacsorához, aztán még elmentem ide-oda, vettem egy-két új könyvet, majd belebotlottam egy halas pultba. több sem kelllett, vettem két mátyásheringes zsemlét és örültem annak, hogy hazaérve egy pohár hideg fehér bor kíséretében beleharaphatok. mert nincs is jobb egy májusi-júniusi mátyás heringes zsemlénél. mivel az idén kicsit késett a tavasz, ez volt az év elsö matyásheringje.   

ezt a téli lesoványodás után új életre kelő, fiatal, még növendék, üde és szaftos tavaszi heringet lágy ízűre sós pácban érlelik és frissen karikázott hagymával adják friss zsemlében. hollandiában és németországban (különösen északon) nagyon kedvelt étel.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA         obwohl etwas völlig anderes geplant für heute abend… ganz spontan gab es  das erste matjes-brötchen des jahres. 

Matjes sind besonders milde Salzheringe, die durch Enzyme in einer Salzlake gereift sind. Der ursprüngliche Herstellungsprozess wurde bereits im Mittelalter in den Niederlanden entwickelt.

Es werden Heringe verwendet, die Ende Mai bis Anfang Juni in der Nordsee vor Dänemark oder Norwegen gefangen werden, bevor ihre Fortpflanzungszeit beginnt. Dann haben sie einen relativ hohen Fettgehalt (über 15 %) und Rogen oder Milch sind noch nicht ausgebildet.

Durch einen Kehlschnitt werden die Kiemen entfernt und der Hering teilweise ausgenommen; Teile des Darms und insbesondere die enzymhaltige Bauchspeicheldrüse verbleiben im Fisch. Anschließend werden die Heringe in einer Salzlake für ungefähr fünf Tage eingelegt, traditionell in Eichenfässern. Die Enzyme der Bauchspeicheldrüse fermentieren das Matjesfleisch teilweise, was als Reifung der Matjes verstanden wird. Das ohnehin gut verdauliche Fischeiweiß wird dadurch noch leichter verdaulich.

Bei niederländischen Matjes liegt der Salzgehalt der Lake deutlich niedriger als beim deutschen Loggermatjes, deswegen ist er später auch weit milder im Geschmack. Zum Schutz vor fischschädigenden Nematoden schreiben die Niederlande eine Tiefkühlung von mindestens –45 °C vor dem Einsalzen vor. Dadurch können Matjes auch unabhängig von der Jahreszeit produziert werden.

Der deutsche Begriff Matjes stammt vom niederländischen Maatjesharing. Dies ist eine Abwandlung von Maagdenharing, was so viel wie Mädchenhering oder Jungfrauenhering bedeutet und sich auf die geschlechtliche Unreife der gefangenen Heringe bezieht. (infos von hier)

Advertisements

4 thoughts on “matjesbrötchen – mátyáshering

  1. Öhm, die lassen Darm und Bauchspeicheldrüse drin? Iiirks! Aber mag es trotzdem *g* Am liebsten aber über Nacht in Milch mit Apfel und Zwiebel eingelegt und dann frische Pellkartoffeln dazu 🙂

    • anikó, vieles muss man ja nicht soooo genau wissen, was man isst, oder? deine variante inmilch mit apfel und zweibel kenne ich noch nicht – aber mit pellkartofellen kann eihentlicuh nichts schiefgehen. werde ich mal bei gelegenheit ausprobieren. ich bin ja hart im nehmen 😉

  2. Ha Te látnád, most mennyire sárga vagyok 🙂
    Hollandiában volt módom kóstolni és a rabjává válni. Sajnos legközelebb Bécsben, a Naschmarkton szerezhető be. Az pedig senkit se zavarjon, hogy belezik ki és fermentálják, legalább nem vegyszerekkel kezelik 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s